Portrait

Seit mehr als 20 Jahren zeichnet Ute Martens Portraits für das „Hamburger Abendblatt“ in der Rubrik „Menschlich Gesehen“. In dieser Zeit hat sie etwa 2500 Gesichter gezeichnet, aquarelliert oder gemalt.

Hier sind einige Beispiele zu sehen, die die unterschiedlichen bildnerischen Auffassungen und Techniken zeigen.Von der klassischen Strichzeichnung über eine lockere Malerei, modulierende Bleistiftzeichnungen bis hin zu linearer oder plakativer Umsetzung. Meist arbeitet sie dabei nach einer gelieferten Fotovorlage. Um eine Person bildnerisch zu erfassen, fotografiert und inszeniert Ute Martens auch gern selbst oder arbeitet im Vorwege mit einem Fotografen zusammen.

Nehmen Sie bei Interesse für eine Portaitzeichnung oder eine Malerei gerne Kontakt auf.